• m-tec-slider specialist powder metallurgy

m-tec powder GmbH - Magnesium Products

Die m-tec powder GmbH hat gleich nach dem Beginn der operativen Phase mit der Produktion und dem Handel hochwertiger Magnesium-Produkte begonnen.

In den letzten drei Jahren hat sich die m-tec powder GmbH einen führenden Platz unter den europäischen Anbietern sichern können.

Langjährige Erfahrung, wissenschaftliches Know-How sowie die zentrale Lage unserer Betriebsstätte in Wesel am Niederrhein bringen unseren Kunden in Deutschland und Europa neben einer außergewöhnlichen Qualität der Produkte auch entscheidende Standortvorteile in Bezug auf Transportkosten, Liefertreue und einer umfassenden Produktberatung.

Die Magnesium Produkte

Die Palette der Magnesium Produkte umfasst dabei den gesamten Bedarf in der jeweilig benötigten Form und Reinheit von Standard in > 99,8% bis zu superrein in > 99,95%.

Wir produzieren für Sie

  • Späne und Granulate
  • Pigmente und Pulver
  • Barren und Stranggussbarren
  • Abschnitte und Anoden

in jeder technisch machbaren Partikel- oder Korngröße, Abmessung oder Gewichtseinheit.

Bearbeitung des Magnesiums

Die dabei verwendeten vorwiegend mechanischen Methoden und Maschinen des Mahlens und Siebens entsprechen der modernsten State of the Art Technologie. Selbstverständlich übernehmen wir auch eine passgenaue Weiterverarbeitung nach exakten Vorgaben oder gemeinsam erarbeiteten Werten. Das reicht je nach dem geplanten Einsatzbereich von einer nötigen Passivierung bis hin zur Herstellung von Legierungen bzw. Legierungspulvern, zum Beispiel in AlMg, FeSiMg oder CaMg.

Die Magnesium Experten

Sie beschäftigen sich mit der Erforschung und dem Einsatz innovativer Reagenzien und Materialien für ihren jeweiligen Produktionsbereich? Gerne stellen wir Ihnen unsere Expertise für die Erprobung und den Einsatz aus unserer langjährigen Erfahrung rund um das Magnesium in der Pulvermetallurgie zur Verfügung. Bleiben Sie mit der m-tec powder GmbH ganz vorne in der Entwicklung dabei. Wir verfügen über ein breites Netzwerk an Kompetenzträgern im universitären und industriellen Bereich.

Magnesiumprodukte und Ihre Anwendungen

Die wachsende Zahl unserer Kunden und Auftraggeber entspricht in ihrer Zusammensetzung der gesamten Bandbreite an industriellen Einsatzmöglichkeiten für Magnesium Produkte. Die chemische Industrie verwendet speziell Magnesiumspäne im Produktionsprozess von Pflanzenschutzmitteln und Medikamenten. Andere Anwendungsbereiche finden sich in der pyrotechnischen Industrie, im militärisch-industriellen Komplex oder generell für Schweiß- und Lötvorgänge. Feinste Magnesium-Legierungen werden für diverse Werkstücke und Legierungen im Leichtmetallbau wie auch in der Feuerfestindustrie beauftragt. Täglich kommen hunderte neue Produkte auf den Markt.

Magnesium-Pulver bieten entscheidende Vorteile in der modernen Produktion

Magnesium ist ein fantastischer Werkstoff, der vom Beginn unserer Entwicklung und Forschung an unsere Begeisterung gefunden hat. Dabei steht das Magnesium nahezu unbegrenzt zur Verfügung, da es zu den zehn häufigsten Elementen der Erdkruste gehört. Inzwischen lässt es sich auch mit einer geringen Co² Belastung herstellen. Das Metall kann vollständig recycelt werden.

Das äußerst reaktionsfreudige Magnesium lässt sich zur Herstellung von Reagenzien verwenden, die aus der modernen Metallverarbeitung gar nicht mehr wegzudenken sind. Aber Magnesium kann noch viel mehr. Sobald zum Beispiel in der formgebenden Produktion von Bauteilen durch Druck oder Sintern die Pulvermoleküle durch Diffusion der Atome fest miteinander verbunden worden sind, entstehen Werkstücke, die den anderen Metallen in sehr wichtigen Eigenschaften überlegen sind. Dazu zählt an erster Stelle das Gewicht.

Mit seiner spezifischen Dichte von durchschnittlich 1,74 g/cm³ ist Magnesium wesentlich leichter als Stahl (< 70%) oder sogar Aluminium (< 30%). In der Automobilindustrie, der Luftfahrtindustrie und der Raumfahrt ist es daher aber auch wegen seiner hohen spezifischen Stabilität und Festigkeit der begehrteste Baustoff.

Magnesium ist ein Werkstoff der Zukunft

Immer, wenn es heute um eine größere Reichweite, höhere Nutzlasten oder um die Reduzierung des Energieverbrauchs geht, steht Magnesium in der engeren Auswahl.

Das betrifft auch die Medizintechnik bei der Herstellung von Prothesen, Rollstühlen oder Krücken. Aber auch für jede Produktion elektronischer Bauteile wie Smartphones ist es unverzichtbar. Magnesium besitzt nämlich ein gewisses Dämpfungsvermögen gegenüber Schwingungen und kann sogar die elektromagnetische Strahlung bis zu einem gewissen Grad abschirmen.

Dabei verfügt es über eine gute Wärmeleitfähigkeit, was auch für die Maschinen- und Motorenhersteller ein wichtiges Argument darstellt. Für viele Anwendungen zählt auch der Faktor, dass Magnesium als biokompatibles Material keine unverträglichen Eigenschaften besitzt. Dabei weist es einen wesentlich höheren Schmelzpunkt als Aluminium auf, der ihm eine besonders günstige Hitzebeständigkeit verleiht.